Abenteuer Advent

Das Wort „Abenteuer“ geht auf das lateinische Wort „adventure“ zurück, was soviel bedeutet wie: „Das, was geschehen soll.“ Damit ist ein Ereignis gemeint, das wir zwar suchen und bewusst in Angriff nehmen können, aber nicht im Voraus durchplanen oder beim Eintreffen kontrollieren können.
Das Abenteuer fängt da an, wo wir bereit sind, die Kontrolle über unser Leben abzugeben, wo wir aufhören, den Weg der Sicherheit und des geringsten Widerstandes zu wählen.

Im Mittelalter war das Abenteuer die Bewährungsprobe eines Helden. Deswegen suchte ein junger Ritter seine Abenteuer, um durch sie zum Mann zu reifen – zu einem Mann, dem man eine Prinzessin, ja, ein ganzes Königreich anvertrauen konnte.

Der Weg der Nachfolge Jesu ist der Weg des Abenteuers. Durch diese Abenteuer möchte uns Gott mehr und mehr befähigen, solche Königinnen und Könige zu werden. Männer und Frauen, die sich in Abenteuern bewährt haben – und denen man ein ganzes Königreich anvertraut (lies Lukas 19,11-19).

Advent: Als der Sohn Gottes beschloss, Mensch zu werden, war dies der Auszug eines Mannes in das größte aller Abenteuer. Die Bewährungsproben ließen nicht lange auf sich warten: Schon als Säugling sollte er getötet werden. Kaum hatte er sein Wirken als Messias begonnen, versuchte Satan ihn in der Wüste, um ihn zu Fall zu bringen. Ständig umgaben ihn feindlich gesinnte Menschen, um ihn anzugreifen. Doch Christus lebte in vollkommener Abhängigkeit von seinem Vater. Er verkörperte das Ideal wahrer Königlichkeit. Er besiegte das Böse, triumphierte über den Tod und rettete die Prinzessin.
Deshalb vertraute ihm sein Vater nicht nur ein Königreich an, das Reich Gottes, sondern auch die wunderschöne Prinzessin: Die Gemeinde, eine Braut, „die keinen Flecken oder Runzel oder dergleichen habe, sondern die heilig und untadelig sei.“
Eph. 5,27   (nach Christian Huster in „KönigLICH“ S. 16ff)

Verspürst Du diese Sehnsucht nach dem echten (nicht virtuellen) Abenteuer?
Wir sind dazu berufen, Christus anzuschauen und an seiner Hand mit ihm zusammen unser gemeinsames Abenteuer zu erleben.
Wir wollen so unsere Schüler inspirieren, sich selber auf das Abenteuer Advent einzulassen, um dem in Jesus Christus Mensch gewordenen Gott zu begegnen.
Wir wollen sie darauf hinweisen, dass der allmächtige Gott an ihrer Herzenstür steht und anklopft und wartet, bis ihm geöffnet wird.
Wir hoffen, dass die Impulse auf der Downloadseite “Advent” und unsere “Empfehlungen” dazu dienen und Euch inspirieren…

Teile diesen Beitrag
2018-12-02T12:25:41+00:00