DER TAG DER ARBEIT

“Die Jugend ist in Ehrfurcht vor Gott, im Geiste der christlichen Nächstenliebe, zur Brüderlichkeit aller Menschen und zur Friedensliebe, In der Liebe zu Volk und Heimat, … zu erziehen.”  Artikel 12 Landesverfassung BW

“Der Mensch ist berufen, in der ihn umgebenden Gemeinschaft seine Gaben in Freiheit und in der Erfüllung des christlichen Sittengesetzes zu seinem und der anderen Wohl zu entfalten.”  Artikel 1 Landesverfassung BW

“Die staatlich anerkannten Feiertage werden durch das Gesetz bestimmt. Hierbei ist die christliche Überlieferung zu wahren. Der 1. Mai ist gesetzlicher Feiertag. Er gilt dem Bekenntnis zu sozialer Gerechtigkeit, Frieden, Freiheit und Völkerverständigung.”  Artikel 3 Landesverfassung BW

Vielleicht unterstützt Deine Schule ein soziales Projekt. Dann wäre in der Woche vor dem 1. Mai eine ideale Möglichkeit, darauf hinzuweisen,
um die Schüler für das Thema soziale Gerechtigkeit zu sensibilisieren und zu inspirieren …

Wenn es noch kein soziales Projekt an Eurer Schule gibt, könnte man die Schüler noch motivieren, bei der bundesweiten Aktion Tagwerk am 19.6.2018 mitzumachen.

Hier noch ein ganz wertvolles Projekt mit Schulen in Indien: Schule der Hoffnung
inklusive passender Unterrichtsmaterialien.

2018-08-25T16:55:57+00:00